Nachstationäre Krankenhausbehandlung

Die nachstationäre Krankenhausbehandlung sichert oder festigt den Behandlungserfolg nach einem stationären Aufenthalt. Diese Krankenhausbehandlung wird von zugelassenen Krankenhäusern ohne Unterkunft und ohne Verpflegung durchgeführt. Die nachstationäre Behandlung darf sieben Behandlungstage innerhalb von 14 Tagen nicht überschreiten. In Einzelfälle kann diese Frist jedoch verlängert werden.