Liebe Leser,

gestern habe ich über die Fokusthemen der BinDoc GmbH für die Softwareentwicklung der nächsten Monate berichtet. Eines der zentralen Entwicklungsprojekte ist die Qualität in Krankenhäusern transparent darzustellen. Adressaten dieser Entwicklung werden Krankenhäuser selbst und deren Stakeholder wie Medizintechnikunternehmen oder auch Patienten sein. Wir investieren also viel Research und Entwicklungsarbeit in die systematische, valide und objektive Aufbereitung qualitativer Indikatoren.

Warum ich Qualität für das zentrale Thema halte?

Die Bundespolitik allen voran Gesundheitsminister Jens Spahn hat das Thema Qualität massiv forciert. Pflegequalität, schnellere Termine beim Facharzt, Qualität durch Digitalisierung, Organspende, Ausweitung der Mindestmengen, Einführung neue Qualitätsindikatoren usw.

Die Weichen sind meiner Ansicht nach gestellt, dass es zukünftig einen Qualitätswettbewerb um Patienten geben wird. Der Markt wird sich komplett ändern und Veränderungen bieten große Chancen für alle beteiligten Stakeholder. Genau diese Veränderungen werden wir versuchen aktiv mit intelligenten Softwarelösungen mitzugestalten, um den Stakeholdern die besten Chancen zur Verfügung zu stellen von dieser positiven Entwicklung zu profitieren.

Bundesländer sanktionieren Qualitätsmängel aktuell nicht

Ganz passend zum Thema habe ich heute einen Artikel in der Ärztezeitung gelesen, dass der Großteil der Bundesländer Qualitätsmängel nicht standardmäßig sanktionieren wollen: "Neun Länder sehen in ihren Krankenhausgesetzen ausdrücklich Ausnahmen vor. In Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben die Qualitätsindikatoren keine unmittelbare Geltung. Dort wird im Einzelfall entschieden, ob die Qualitätsergebnisse ganz oder teilweise Eingang in den Krankenhausplan finden.

Aus meiner Sicht spielt dies keine Rolle und wird den Qualitätsvormarsch auch nicht aufhalten können. Denn Patienten werden selbst in die Lage versetzt werden Krankenhäusern nach Qualität auswählen zu können, unabhängig davon, ob eine Klinik sanktioniert wurde oder nicht.

Ich freue mich sehr über diese Entwicklung und wir werden mit Hochdruck an der Entwicklung und dem Research arbeiten, um schnellstmöglich gemäß unserer Vision mehr Transparenz im Gesundheitswesen zu schaffen.

Beste Grüße

Manuel Heurich