Skip to content

AOP-Grouper: Ambulante (Risiko-)Potenziale

In 5 Schritten zur Analyse Ihres Leistungsgeschehens auf Basis der Katalogerweiterungen nach IGES

Erläuterung

Die Möglichkeiten für ambulante Operationen und sonstige stationsersetzende Eingriffe in Krankenhäusern sollten Experten zufolge substanziell ausgeweitet werden. Das hierzu veröffentliche Gutachten des IGES-Institut empfiehlt rund 2.500 medizinische Leistungen, die zusätzlich in den Katalog für ambulantes Operieren, kurz AOP-Katalog, aufgenommen werden sollen. Damit würde sich die Anzahl der derzeit möglichen ambulanten Leistungen von Kliniken nahezu verdoppeln!

Für Entscheider*innen im Krankenhaus gehen diese strukturellen Veränderungen der Rahmenbedingungen voraussichtlich mit genauso vielen Chancen wie Risiken einher.

Die deutliche Ausweitung des AOP-Katalog auf Basis der Empfehlungen des Gutachtens können als Chance für den flächendeckenden Ausbau eines klinisch-ambulanten Bereiches bislang primär stationärer Leistungserbringer verstanden werden. Die Empfehlungen zur Ausweitung von potenziell ambulanten Leistungen führt jedoch gleichzeitig zu Risiken durch einen massiven Einschnitt in das ohnehin bereits stagnierende oder stark rückläufige stationäre Fallzahlaufkommen in deutschen Kliniken.

Ihre Ergebnisse auf einen Blick

Analyse ambulant-sensitiver Fälle gemäß IGES-Gutachten

Durch Fall-Einschlusskriterien:
  • nach Kontextprüfung I
  • nach Kontextprüfung II
  • nach vergütungsrelevanter Schweregraddifferenzierung
Darstellung der Analyseergebnisse pro Krankenhausstandort:
  • nach Fachabteilungen
  • nach Fallzahl
  • nach CMP
  • nach Belegungstagen
  • nach TOP-DRGs
  • nach TOP-ICDs
  • nach TOP-Hauptprozeduren

Methodik und Tools

Informationen zu Methodik und Tools die hierfür zum Einsatz kommen finden Sie nachfolgend:

BinDoc_Cube_Produktbroschüre_Cover-1

 

Best-Practice Analyse

In unserem Live-Webinar "IGES-Gutachten - Konsequenzen & Effekte für Kliniken" haben wir die spannenden Ergebnisse exemplarisch anhand von Echtdaten herausgearbeitet und in einem 30 minütigen Vortrag erläutert:

 

Webinar_IGES-Mac

Vorgehensweise & Ablauf

1 img _2

Registrierung zur Teilnahme am Projekt

Im Anschluss erfolgt die Kontaktaufnahme durch das Team von BinDoc.

2 img _2

Projektvorstellung & Informationsaustausch

Kick-Off Veranstaltung als Online-Meeting

3 img _2

Datenanforderung & -transfer

Anonymisierter & bequemer Austausch ohne Installationen

4 img_2

Auswertung & Aufbereitung der Analyseergebnisse

Wir erstellen für Ihr Krankenhaus ein AOP-Dashboard gemäß den beschriebenen Ergebnissen auf Basis klinikeigener Daten und der Vernetzung mit der BinDoc Datenbank

5 img_2

Vorstellung der Projektergebnisse

In einem persönlichen Online-Meeting werden Ihnen die Ergebnisse und Interpretationen vorgestellt & erläutert

Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf!

Maximilian Schmid

COO - BinDoc GmbH

Jetzt registrieren!