Umschlagshäufigkeit des Umlaufvermögens

Die Umschlagsdauer des Umlaufvermögens gibt die Länge der Kapitalbindung und auf die Liquidität von Bilanzpositionen an. Die Umschlagshäufigkeit gibt dabei Auskunft wie häufig ein Posten des Vermögens im Unternehmen in einem bestimmten Zeitraum umgeschlagen wird.


Quelle:

www.wirtschaftslexikon24.com