Skip to content

Gesundheitswirtschaft

Gesundheitswirtschaft - Gesundheitsmärkte im Überblick

Die Gesundheitswirtschaft umfasst viele Akteure, sodass sie sich in mehrere Märkte aufteilen lässt.

Der erste Gesundheitsmarkt ist der Kernbereich der Gesundheitswirtschaft und wird maßgeblich durch gesetzliche und private Krankenversicherungen geprägt. Er umfasst die medizinische Grundversorgung.

Der zweite Gesundheitsmarkt umfasst alle medizinischen Leistungen, die privat und nicht über gesetzliche Krankenkassen oder private Krankenversicherungen finanziert werden. Unklar ist jedoch, welche Leistungen dabei genau als medizinisch definiert werden. Beispiele für Produkte und Dienstleistungen des zweiten Gesundheitsmarktes sind freiverkäufliche Arzneimittel, individuelle Gesundheitsleistungen sowie Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Fitness, Wellness, Gesundheitstourismus, Sport und Freizeit. 

Der dritte Gesundheitsmarkt ist nach dem peer-to-peer-Prinzip organisiert - die Teilnehmer sind unmittelbar miteinander verknüpft und haben die gleichen Rechte. Dieser Markt ermöglicht optimierende Verfahren wie durch die Fortpflanzungsmedizin oder genetische Verfahren.

Weitere Informationen finden Sie in dem Artikel "Der Zweite Gesundheitsmarkt".