Skip to content

Mitternachtsstatistik

Mitternachtsstatistik

Die Mitternachtsstatistik im Krankenhaus bildet die Grundlage für die Erfassung der Patienten um Mitternacht mittels Dokumentation. Die Berechnung erfolgt als Anfangsbestand (00:00 Uhr) + Aufnahmen des Tages - Entlassungen des Tages = Endbestand um 24:00 Uhr, also Mitternacht.

Berechnungsbeispiel:

Aufnahme: 01.01.2019, 13:00 Uhr ; Entlassung am 07.01.2019, 11.00 Uhr = 6 Belegungstage

Die Mitternachtsstatistik auch Mitternachtszählung gennant, ist somit Grundlage zur Ermittlung der Belegungstage. Sowohl die Summe der Patienten aus der Mitternachtszählung als auch die Zahl der Patienten bei Stundenfällen, wird auf diese Art gezählt.

Die Zeitspanne einer Krankenhausbehandlung zwischen Aufnahme- und Entlastag und wie diese Abgerechnet wird, wird unter dem Begriff Verweildauer erläutert.