Skip to content

DKG - Deutsche Krankenhausgesellschaft

Deutsche Krankenhausgesellschaft

Die DKG ist ein privatrechtlicher und freiwilliger Zusammenschluss aller 16 Landeskrankenhausgesellschaften und 12 Trägerverbände für die Interessenvertretung der Krankenhäuser auf Bundesebene. Als Dachverband der Krankenhausträger und Stimme der Krankenhäuser setzt sich die DKG für alle Belange der Krankenhäuser ein und vertritt diese bei gesundheitspolitischen Entscheidungen.

Die Arbeit zwischen den 28 Mitgliedsverbänden und der Deutschen Krankenhausgesellschaft ermöglicht es, gesetzliche Entwicklungen krankenhausnah umzusetzen. Darüber hinaus sind der öffentliche Dialog, der Erfahrungsaustausch und die Unterstützung der Wissenschaft Kernziele der DKG.

Als Mitglied im Gemeinsamen Bundesausschuss kann die DKG die Beschlüsse für sektorenübergreifende Fragen rund um die ambulante und stationäre Versorgung mitgestalten. Darüber hinaus ist die DKG ein Teil der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen. So wird z.B. das Vergütungssystem im Krankenhauswesen sowie die Sicherung der Qualität im stationären Bereich hauptsächlich von der Deutschen Krankenhausgesellschaft reguliert.