Skip to content

Behandlungspfad

Behandlungspfad

Ein klinischer Behandlungspfad, in Englisch Clinical Pathway genannt, ist ein Dokument, das Informationen und Empfehlungen von der Symptomatik eines Patienten oder einer Patientengruppe inklusive Diagnose(n), Therapie(n), Laborergebnissen bis hin zur Entlassung aus dem Krankenhaus beinhaltet. 

Die Ausarbeitung eines solchen klinischen Pfades erfolgt auf Grundlage vorhandener medizinischer Leitlinien als Muster und enthält in der Regel Qualitätsindikatoren, die eine regelmäßige Anwendung in der klinischen Praxis als Instanz im einzelnen Fall überprüft werden.

Aufbau eines Behandlungspfades

Im üblichen entspricht der Aufbau des Behandlungspfades dem gleichen Schema und ist wie folgt aufgebaut:

BehandlungspfadEr enthält Informationen zur Abfolge, Terminierung, zu Inhalten und Verantwortlichkeiten relevanter Bestandteile von Behandlungsprozessen sowie Versorgung von Patienten in einem Krankenhaus. Eine Zeitachse soll zusätzlich den zeitlichen Verlauf einer Behandlung darstellen und hat eine relevante Rolle bei der Darstellung des Behandlungspfades.

Anwendungsgebiete

Beispiele in welchen Fachdisziplinen Klinische Behandlungspfade implementiert sind:

  • Allgemeinchirurgie: z.B. Lebertransplantation
  • Gynäkologie: z.B. Behandlung von Brusttumoren
  • Orthopädie: z.B. Implantation künstlicher Gelenke
  • Pädiatrie: z.B. OP der Lippen-Kiefer-Gaumenspalte