Vorstationäre Krankenhausbehandlung

Die vorstationäre Krankenhausbehandlung stellt die Vorbereitung oder Notwendigkeitsüberprüfung einer stationären Behandlung dar. Diese Krankenhausbehandlung wird ohne Unterkunft und Verpflegung von zugelassenen Krankenhäusern durchgeführt. Die vorstationäre Behandlung ist auf längstens drei Behandlungstage innerhalb von fünf Tagen vor Beginn der stationären Behandlung begrenzt.