EBITDA - Earnings before interests, taxes, depreciation and amorisation

EBITDA - Earnings before interests 

EBITDA (Earnings before interests, taxes, depreciation and amorisation) bedeutet auf Deutsch übersetzt 'Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände' und ist eine Kennzahl, die den Cashflow von Unternehmen vor deren Besteuerung beschreibt. Der EBITDA beschriebt somit die operative Leistungsfähigkeit eines Unternehmens vor Investitionsaufwand, also den operativen Gewinn, und kann somit bei zur Unternehmensbewertung und zum Controlling herangezogen werden. Aus dem EBITDA lassen sich weitere Kennzahlen, wie die EBITDA-Umsatzmarge, ableiten.