Case-Mix-Index (CMI)

Der Case-Mix-Index wird für ein Kalenderjahr errechnet durch die Addition der Relativgewichte (Cost Weight) eines jeden Patientenfalls [Summe = Case-Mix (CM)] mit anschließender Division durch die Anzahl der Fälle. Der Case-Mix ist die Summe der von einem Krankenhaus in einem bestimmten Zeitraum abgerechneten Relativgewichte.

Zusatzinfo:

Der CMI eines Krankenhauses entspricht dem Case-Mix geteilt durch die Fallzahl. Er gibt Aufschluss über die durchschnittliche ökonomische Fallschwere der Krankenhausfälle. Der CMI spiegelt nur Durchschnittsverhältnisse wider und sagt als Mittelwert nichts über die Verteilung der Schweregrade aus.